Informationen für Deck-Interessenten

Als Deckrüdenbesitzerin habe ich bereits sehr viel Erfahrung. Meine beiden Rüden haben beide zusammen bereits über 50 Mal gedeckt. Viele, unterschiedliche Hündinnen mit deren Besitzern durfte ich kennen lernen. In all den Jahren habe ich sehr viel gesehen.

Hier möchte ich Hündinnenbesitzern ein paar Tipps geben:


Sie planen einen Wurf mit Ihrer Hündin...

Der Preis eines Rüden variiert und hängt stark von seiner dokumentierten Leistung (Titel, Leistungszeichen, Formwert) und seiner Ahnentafel ab. Je wertvoller die Hunde in der Ahnentafel, desto teurer wird der Rüde sein. Der Preis ist jedoch nur eine kleine Aufwandsentschädigung für die Zeit/Ausbildung bis der Rüde auch alle Voraussetzungen erfüllt, um ein richtiger Deckrüde zu werden.

  • Bitte wählen Sie einen Rüden für Ihre Hündin aus, der gut zu Ihrer Hündin passt und etwaige Schwächen (Anatomie, Haar, Leistung...) ausgleichen könnte
  • Lassen Sie Ihre Hündin vom Tierarzt durchchecken und lassen Sie alle zuchtrelevanten Untersuchungen machen (Augenuntersuchung auf PRA und Katarakt beim ECVO Tierarzt, DNA-Profil erstellen, eventuell Furnishing-Test und Bluttest auf crd-PRA und OI)
  • Wählen Sie den Rüden nicht nach seiner Haarfarbe aus
  • Studieren Sie die Ahnentafel Ihrer Hündin und der Rüden, die in der engeren Wahl sind (Prüfen Sie eine mögliche Inzucht oder Linienzucht)
  • Versuchen Sie den ausgewählten Rüden bereits vorab live kennen zu lernen (vielleicht auch die Eltern, Großeltern)
  • Kontaktieren Sie den Deckrüdenbesitzer rechtzeitig (nicht erst, wenn die Hündin schon läufig ist)
  • Lassen Sie dem Rüdenbesitzer die Ahnentafel und Fotos Ihrer Hündin zukommen, sodass auch er sich ein Bild machen kann und auch entscheiden kann, ob Ihre Hündin für den Rüden auch in Frage kommt (gegebenenfalls hat der Rüdenbesitzer mehr Erfahrung als Sie oder ist auch Züchter)


Die Hündin ist endlich läufig...

Der Rüde steht fest, die Hündin ist läufig - wie geht es jetzt weiter? Sie wissen, dass Ihre Hündin bald läufig werden sollte. Kontrollieren Sie  mehrmals das Lager und beobachten Sie das Verhalten Ihrer Hündin. Kurz vor der Läufigkeit beginnen Hündinnen vermehrt zu markieren. Sobald Sie den ersten Blutstropfen Ihrer Hündin bemerken, notieren Sie sich den Tag. Rufen Sie den Deckrüdenbesitzer an und melden Sie sich und Ihre Hündin vorab an. Den richtigen Tag herauszufinden, wann denn nun der beste Zeitpunkt zum Decken ist, ist nicht ganz einfach.

Wichtige Informationen

  • Beobachten Sie die Hündin und prüfen Sie die Farbe des Ausflusses jeden Tag (er wird immer heller)
  • Die Schnalle der Hündin schwillt zuerst an, und wird während der Läufigkeit wieder kleiner und weicher
  • Das Wegdrehen der Rute ist KEIN Zeichen, dass die Hündin deckbereit ist bzw. dass der Eisprung bereits stattgefunden hat
  • Lassen Sie gegebenenfalls eine Decktag-Bestimmung beim Tierarzt durchführen (Progesterontest)
  • Wenn der Ausfluss der Hündin ganz hellrosa - fast durchsichtig ist und die Schnalle wieder klein und weich - dann ist der richtige Zeitpunkt wahrscheinlich gekommen
  • Die meisten Hündinnen sind zwischen dem 10. und 17. Tag deckbereit (ein zu frühes Decken macht keinen Sinn - viele Rüden springen jedoch schon ab dem ersten Tag)
  • Der intelligente Rüde weiß genau, wann der Eisprung stattfindet und deckt die Hündin erst, wenn dieser erfolgt ist und es eben auch Sinn macht
  • Lassen Sie die Hündin auf natürliche Weise decken - die Hunde sollen spielen dürfen und sich auf natürlichem Weg, ohne Hilfe, paaren können - dann ist der Zeitpunkt auch sicher richtig und die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Deckung höher
  • Sie können die Hündin 2 Tage nach der ersten Deckung nachdecken lassen (öfteres Decken an einem Tag macht keinen Sinn und regt den Rüden unnötig auf)
  • Erledigen Sie alle Formalitäten mit dem Klub
  • Sodann drücken wir alle Daumen, dass es geklappt hat und die Hündin auch aufgenommen hat und wünschen alles Gute für den Wurf


Infos zum Decken mit unserem Ch. Casimir vom Mondscheinkreuz FCI:

  • Informieren Sie mich bereits, wenn Sie den Wurf planen
  • Lassen Sie mir Ahnentafel & Fotos Ihrer Hündin zukommen
  • Der Preis beträgt € 500,00 für die Deckung und evtl. eine Nachdeckung, jede weitere Deckung im Rahmen der selben Läufigkeit kostet zusätzlich € 200,00
  • Informieren Sie mich bitte sofort, wenn die Hündin läufig geworden ist
  • Kommen Sie erst, wenn die Hündin alle Anzeichen einer Deckbereitschaft hat
  • Eine Nachdeckung zwei Tage nach der Deckung ist möglich
  • Wenn die Hündin leer bleibt, kann die Deckung (inkl. Nachdeckung) kostenlos bei der nächsten Läufigkeit wiederholt werden
  • Wir freuen uns auf Ihre Hündin

Unsere Zuchtstätte ist mehrfach ausgezeichnet

* für Jagdgebrauch und Schönheit *

Hundezubehör, Jagdhundeausrüstung & Jagdzubehör