Neuigkeiten 2018


08. Juli 2018 - Bauprüfung

Gemeldet hatte ich meinen Casimir, an der MSBL in der Slowakei teilzunehmen. Leider konnten wir jedoch nicht daran teilnehmen, da Casimir ja Damenbesuch bekommen hat, was natürlich Vorrang hat. Dass Casimir am Bau richtig gut arbeitet, hat er schon mehrfach bewiesen, aber die Prüfung holen wir nach. Dennoch habe ich tolle Nachrichten vom Prüfungsgeschehen erhalten.

 

Der Rüde Timi Viva Moravia (Gustl x Meggy Viva Moravia) zeigte eine schnelle beeindruckende Leistung und konnte am ersten Tag sprengen und am zweiten Tag einen guten Griff zeigen, der jedoch nicht für Höchstpunkte reichte - der 1. Preis ist ihm jedoch sicher. Seine Tochter Hanka (Gustl-Enkeltochter) machte es ihrem Papa nach und arbeitete schnell und sauber - sie erhielt die volle Punktezahl und das CACT-CACIT !!! Herzliche Gratulation in die Slowakei!

 

Bereits vor einem Monat konnte der Gustl-Enkelsohn und Papa unseres D-Wurfs Felix z Pernstejnského podhradí bei der internationalen Bauprüfung in der Slowakei (MSBLJ) eine beeindruckende Arbeit zeigen und in mit einer sehr schnellen Zeit an beiden Tagen sprengen. Felix erhielt einen 1. Preis und das CACT-CACIT und wurde zweitbester Hund aus ca. 90 Dackeln. Außerdem erfüllt er nun alle Bedingungen für den wertvollen Titel "Internationaler Arbeitschampion" (CACIT in der  Ukraine & CACIT in der Slowakei - also ein echter "internationaler" Arbeitschampion) . Ganz herzlichen Glückwunsch!!!

 

06. Juli 2018 -Besuch aus Italien

Letztes Wochenende hat unser Casimir Besuch aus Italien bekommen. Eine wunderschöne Hündin und ihre Besitzer sind über 850km zu uns angereist. Wenn es geklappt hat, werden Anfang September wieder Welpen nach unserem Casimir erwartet. Die Hündin ist nicht nur Schönheits- sondern auch Arbeitschampion und hat einen tollen Charakter. Herzlichen Dank für das liebe Gastgeschenk: Wein & Zitronen aus eigenem Anbau!

 

Inzwischen habe ich auch Fotos und Rückmeldungen von zwei Hündinnen von Casimirs ersten Welpen erhalten. Ich freue mich eine Hündin schon bald kennen lernen zu dürfen. Unglaublich wie Casimir seinen Typ in diesem ersten Wurf vererbt hat - ich freue mich auf den Werdegang der Welpen!

 

Außerdem ist Ch. Columbo vom Mondscheinkreuz FCI (Baronesse x Sargos od Vevody Huberta) zum ersten Mal Papa geworden - und dann gleich von 10 Welpen! Ganz herzlichen Glückwunsch an die Züchterin in Amerika und natürlich an Columbos Besitzerin Sherry!

05. Juli 2018 - Schussfest

Und der nächste Hund aus unserem D-Wurf hat erfolgreich die erste Prüfung abgelegt:

Distel vom Mondscheinkreuz FCI (Baronesse x Felix z Pernstejnského podhradí) besteht die Schussfestigkeitsprüfung in der Obersteiermark. Ganz herzlichen Glückwunsch an Philipp - weiter so!!!

 

Jagdlich unterwegs war auch wieder Dux vom Mondscheinkreuz, der seinem Herrl einen Bock erfolgreich nachgesucht hat - ein kräftiges Weidmannsheil!! Grüße habe ich nicht nur von Dasha vom Mondscheinkreuz aus dem hohen Norden (Urlaub) erhalten sondern auch von Casimirs erstem Nachwuchs - eine Hündin, die jetzt in St. Pölten lebt.

 

23. Juni 2018 - Ortsgruppenprüfung ÖGV Hartberg

Nachdem unser Casimir bereits bei seiner aller ersten Begleithundeprüfung sehr gelobt wurde und extrem viel Spaß am Arbeiten am Platz hat, sind wir nun auch zur nächsthöheren Prüfungsstufe beim ÖGV Hartberg angetreten. Aus unserem Jagdhundeführerlehrgang sind noch einige weitere Gespanne zu der ersten Stufe der Begleithundeprüfungen angetreten. Casimir hatte zwar nicht seinen besten Tag, aber dennoch zeigte er eine insgesamt sehr gute Arbeit, die vom Richter auch gelobt wurde.

 

Casimir erreichte in der BGH-1 insgesamt 91 Punkte und erhielt ein "Sehr Gut". Von allen angetretenen Hunden (ca. 30 Hunde) konnte Casimir das tagesbeste Ergebnis erreichen. Bin stolz auf unseren Kleinen und freue mich schon auf weitere Aufgaben mit ihm. Herzlichen Dank an den Richter, Herrn Kisser.

 


17. Juni 2018 - CACIB Bled II

Für einen Tag fuhren wir gemeinsam nach Slowenien (inkl. Spezialausstellung für Dachshunde). Für Dux (Theo) war es der erste Auftritt auf der Ausstellungsbühne. Unsere beiden Rüden zeigten sich wirklich sehr gut. Wie immer war unser 10-jähriger Gustl als Maskottchen mit dabei.

 

DUX vom Mondscheinkreuz FCI

Jüngstenklasse: Vielversprechend 1 - BOB PUPPY

 

CASIMIR vom Mondscheinkreuz FCI

Zwischenklasse:  V1 CAC-SLO Res.CACIB  (Casimir erbt das CACIB wieder)

 

Ganz herzlichen Glückwunsch an Birgit und Emanuel mit ihrem Theo! Birgit hat ihn wie ein Profi präsentiert!

10. Juni 2018 - Schweißsonderprüfung

Es war soweit - am Sonntag fand die Schweißsonderprüfung der Steirischen Landesjägerschaft im Bezirk Weiz statt. Casimir & ich wurden neben wenigen anderen für den Jagdbezirk Hartberg-Fürstenfeld nominiert. Bei einer solchen Prüfung geht es nicht darum zu gewinnen, sondern zu bestehen - 1200 Schritte & 1/4 l Rotwildschweiß - 20 h Stehzeit.

 

Ein erfahrener Hundemann und Leistungsrichter hat es einmal sehr treffend formuliert: Um einen dritten oder zweiten Preis zu erreichen, braucht man einen sehr guten Hund und um einen ersten Preis zu erreichen, braucht man einen sehr guten Hund und viel Glück!

 

Die Schweißarbeit auf der künstlichen Wundfährte ist grundsätzlich nicht seine Spezialdisziplin, wobei er aber sehr gut in der Praxis arbeitet - und das ist das Wichtigste. Casimir vom Mondscheinkreuz FCI erhielt mit zwei Abrufen einen dritten Preis und darf somit das Leistungszeichen "SSP" führen. Zweimal verlief die Fährte über einen Forstweg und ein paar Mal mussten wir einen Bach überqueren, in dem sich Casimir zweimal abkühlte, um neue Energie zu tanken. Die hügelige Oberfläche und der Wind machten es nicht einfacher. Einige Male korrigierte sich Casimir wunderbar selbst. Frau Mf. Weikhard bewunderte diese Arbeitsweise und gratulierte mir zu meinem temperamentvollen, charakterstarken Hund.

 

Ein herzliches Dankeschön an Mf. Karl Haidic, Herwig Kohlbacher, Mf. Gerhard Schranzer & Alois Felber für die tolle Organisation und Ausrichtung der Prüfung sowie an den Jagdgebrauchshundeklub Obersteiermark für die Unterstützung.  Bedanken möchte ich mich auch bei meinem  Richterteam - Frau Mf. Verena Weikhard, Herrn OfÖ Ing. Leopold Ivan und Herrn Jöbstl. Ein großer Dank gilt auch unserem Revierführer Hannes, der sich bestens um alles gekümmert hat!

 

Wieder einmal die Jüngsten....

Casimir und ich erhielten auch noch den Ehrenpreis für das "Jüngste Gespann" vom steirischen Landesjagdhundereferenten, Herrn Mf. Karl Haidic, vielen Dank dafür! Aber was mich nochmal richtig freut ist, dass Casimir viele Fans gewonnen hat und mit seinem Temperament bestimmt in Erinnerung bleiben wird. Auch der Landesjägermeister war sehr angetan von meinem Dackel. Viele, viele Glückwünsche von allen Seiten haben wir erhalten. Ja, Casimir ist ein Hund mit Charakter und Eigensinn - so wie ich es liebe!

 

Schön wieder so viele bekannte Gesichter getroffen und einige neue Hundeführer kennen gelernt zu haben. Gemütlich haben wir den Tag gemeinsam ausklingen lassen. Dies hat wieder einmal den guten, rasseübergreifenden Zusammenhalt gezeigt.

31.05.2018

Heute haben wir die ersten Welpen nach unserem Casimir vom Mondscheinkreuz FCI besucht. Die Kleinen sind jetzt schon 6 Wochen alt und haben sich bisher ausgezeichnet entwickelt. Alle 5 haben tolles Haar und wunderschöne Köpfe. Außerdem sind sie sehr gleichmäßig im Typ und auch von der Größe her. Alle haben einen ganz lieben Charakter - wie die beiden Eltern.

Ch. Columbo vom Mondscheinkreuz FCI

26./27.05.2018 - CACIB Varazdin

Wir sind glücklich von Kroatien nach Hause gekommen - und das mit ganz tollen Ergebnissen. Die Konkurrenz aus Ungarn & Italien war qualitativ sehr hochwertig. Casimir hat sich ganz toll präsentiert und wiedermal gezeigt, wie gut er in der Bewegung ist. Einen besonderen Dank an Richter Zeljko Zilnik aus Kroatien, der unseren Casimir das erste Mal zum Rassebesten gekürt hat.

 

Casimir vom Mondscheinkreuz FCI

Tag 1  V1 CAC-HR CACIB Best of Breed BOB

Tag 2  V1 CAC-HR Res.CACIB

 

Casimirs erster Nachwuchs

Die ersten Welpen nach unserem Casimir vom Mondscheinkreuz FCI in der Zuchtstätte "vom Bibeckholz FCI" wachsen und gedeihen. Sie sind schon richtig flott unterwegs und beuteln schon ordentlich die Dachsschwarte. Nächste Woche werden wir sie besuchen - auf den Fotos sehen sie einfach nur top behaart aus - das freut mich besonders!

 


Wieder unser D-Wurf

Ich liebe sie einfach alle - die Welpen aus unserem D-Wurf! Alle sind schon ganz brave Jagdbegleiter geworden und Biene (Drossel) durfte auch schon ihr erstes Stück Rehwild nachsuchen - Weidmannsheil an ihr stolzes Herrl - das habt ihr super gemacht! Ein paar Fotos möchte ich Ihnen nicht vorenthalten:

Zwei "Ds" zu Besuch

Mich haben wieder zwei der tollen Mädels aus dem D-Wurf besucht - sie sind jetzt schon knapp 6 Monate alt.

 

Die schwarzrote "Dasha vom Mondscheinkreuz FCI" haben wir komplett getrimmt - sie hat äußerst harsches, sehr dichtes Rauhhaar und auch die Anatomie der kleinen, wilden Hummel hat sich hervorragend entwickelt. "Alma" - so wird sie gerufen - hat eine extra Portion Pfeffer abbekommen - Passion ohne Ende.

 

Auch die saufarbene "Drossel vom Mondscheinkreuz FCI" zeigt eine tolle Entwicklung. Ihr Haar ist pflegeleicht und die Anatomie äußerst vielversprechend. Auch die wilde "Biene" hat es faustdick hinter den Ohren und hält ihre Besitzer sehr auf Trab. Beide stehen bei jungen, ambitionierten Hundeführer(innen) und werden jagdlich ausgebildet und geführt.

 

Ruten und Zähne sind korrekt - so freuen wir uns schon auf die ersten Ausstellungen!

Amerikanischer GrandChampion

Wir sind unfassbar stolz - am Samstag habe ich einen Anruf erhalten - aus den USA!

Nachdem Columbo vom Mondscheinkreuz FCI bereits AmCh, FieldChampion & damit DualChampion ist, hat er nun auch den Titel "Amerikanischer GrandChampion" erhalten. Zusätzlich wurde er "Best of Breed". Mehr geht einfach nicht! Ich weiß nicht wie viele europäische Hunde diesen Titel in Amerika tragen, aber ich denke die Zahl ist doch sehr überschaubar! Damit nicht genug, hat Columbo auch zum ersten Mal gedeckt - und zwar eine der besten FieldChampion Hunde aller Zeiten: Tüsöksori-Ugrasztó Husniya aus Ungarn. Wir drücken die Daumen, dass es klappt und gratulieren Sherry ganz, ganz herzlich zu den tollen Erfolgen mit ihren Hunden!

 

Casimirs erster Nachwuchs

Ich freue mich immer über die Nachrichten aus Niederösterreich: Casimirs erster Nachwuchs gedeiht prächtig und die Kleinen sind nun schon wieder 14 Tage alt. Sieht aus, als ob sie ganz tolles Haar bekämen - hier am Foto stellvertretend die beiden Rüden. Und was macht Casimir? Der begleitet mich regelmäßig zum Ansitz. Ein gemütlicher, entspannter Hund, der mir jedoch sofort anzeigt, wenn Wild anwechselt - so wie ich mir das vorstelle.

Casimirs erster Nachwuchs - 3,5 Wochen alt - und die erste, feste Nahrung schmeckt!

BhFK-CACIT für einen Gustl-Enkelsohn

Mich hat die Nachricht erreicht, dass der Vater unseres D-Wurfes vom Mondscheinkreuz FCI und zugleich ein Enkelsohn unseres Multi-Ch. Gustl vom Gamperhof FCI "Ch. Felix z Pernstejnského podhradí" auf einer internationalen Kunstbauprüfung in der Ukraine den 1. Preis erreicht hat und sogar das CACIT (=Anwartschaft auf den internationalen Arbeitschampion) bekommen hat. Aus insgesamt 28 Hunden wurde er Zweitplatzierter! Ganz herzlichen Glückwunsch an den Züchter & an den Besitzer dieses Ausnahmerüden. Ich bin stolz und glücklich ihn in mein Zuchtprogramm genommen zu haben - die absolut richtige Entscheidung.

 

Gebrauchsprüfung in Ungarn

Wir waren mit unserem Casimir in Ungarn um Prüfungen beim Ungarischen Dackelklub abzulegen. Begrüßt wurden wir vor Ort gleich vom Präsident persönlich. Überhaupt wurden wir sehr freundlich aufgenommen und verbrachten zwei gemütliche Tage in toller Atmosphäre. Ein besonderer Dank gilt Luca, Nikoletta & Peter für die Unterstützung. Das Wetter war auch hier für April ungewöhnlich heiß und sehr trocken. Auf die Ergebnisse bin ich daher wirklich stolz:

 

Casimir vom Mondscheinkreuz FCI

Bauprüfung "H-BhFK" 96 Punkte 1. Preis

Schweißprüfung ohne Richterbegleitung "H-SchwPoR" 100 Punkte 1. Preis & CACT

(=Anwartschaft auf den Ungarischen Arbeitschampion)

 

Grüße von Heidi

Ein wunderschönes Bild habe ich von "Dickie vom Mondscheinkreuz FCI" alias Heidi erhalten. Die Kleine ist schon ganz schön gewachsen und die Zähne sind auch schon fast alle da. Sie ist für uns ein ganz besonderer Welpe, von dem wir uns nur schwer trennen konnten - umso schöner ist es, wenn wir immer wieder tolle Nachrichten von ihrer Besitzerin erhalten - danke Linda :-)

 

21./22. April 2018

Mit Casimir & Clara vom Mondscheinkreuz waren wir auf der internationalen Hundeausstellung in Maribor & Pohorje, welche Samstag und Sonntag stattgefunden hat. Bei ungewöhnlicher Hitze für April präsentierten sich beide Hunde dennoch souverän und konnten tolle Ergebnisse erzielen. Für Clara war es die erste Ausstellung in der Erwachsenenklasse. Für Casimir gab's am zweiten Tag wieder eine Anwartschaft, nachdem er hinter dem aktuellen World Winner das Res.CACIB bekam. Ganz herzlichen Glückwunsch an Familie Prietl zum tollen Erfolg mit ihrer Hündin.

 

Clara vom Mondscheinkreuz FCI

1. Tag:   V1 CAC-SLO CACIB

2. Tag:   V1 CAC-SLO

 

Casimir vom Mondscheinkreuz FCI

1. Tag:   V1 CAC-SLO

2. Tag:   V1 CAC-SLO Res.CACIB

 

18. April 2018

Mit großer Freude darf ich verkünden, dass unser Casimir letzte Nacht Papa von fünf putzmunteren Welpen wurde. 2 Rüden und 3 Hündinnen werden den Züchter "vom Bibeckholz FCI" in den nächsten Wochen auf Trab halten. Ich wünsche der Familie Kirchweger viel Freude bei der Aufzucht und freue mich schon, wenn wir die Kleinen dann besuchen kommen dürfen.

 

Ein Welpe ist noch frei - bei Interesse, dürfen Sie sich jederzeit gerne bei

Herrn Kirchweger melden: +43 (0) 676 5078520

14. April 2018

Und es geht weiter mit den tollen Nachrichten:

Dachs vom Mondscheinkreuz FCI besteht im Alter von nur 4,5 Monaten seine Spurlautprüfung mit Bravour und erhielt dafür das Leistungszeichen "Sp/J" in seine Ahnentafel eingetragen. Nun kann es weiter gehen - der erste wichtige Schritt ist getan. Ganz herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Weidmannseil an Sandra mit ihrem Dachs!

Dachs mit Sandra - ganz links am Bild
Dachs mit Sandra - ganz links am Bild

Die Prüfungssaison hat begonnen

Wieder haben zwei Hunde aus meiner Zuchtstätte erfolgreich Prüfungen abgelegt. Der erst 4,5 Monate junge "Dachs vom Mondscheinkreuz FCI" tat es seinem Bruder Dux gleich und bestand in Deutschland souverän die Schussfestigkeitsprüfung. Seine große Halbschwester "Cleopatra vom Mondscheinkreuz FCI" konnte währenddessen in Niederösterreich die Anlagenprüfung ober der Erde (APoE) mit einem 2. Preis bestehen. Unter der Erde hatte sie leider kein Glück (offensichtlich hat ihr das verendete Raubwild im Endkessel zu viel gestunken ;-) ). Beim nächsten Mal klappt's dann bestimmt. Die Gustl-Tochter "Blanka vom Dreibachtal FCI" erarbeitete sich im Burgenland das Leistungszeichen "SP" im 1. Preis mit 100 Punkten. Ganz herzliche Gratulation an die erfolgreichen Besitzer.

Dachs vom Mondscheinkreuz FCI - 4,5 Monate alt
Dachs vom Mondscheinkreuz FCI - 4,5 Monate alt

Unser D-Wurf

So viele Nachrichten bekommen wir fast täglich von den Besitzern unserer D-Welpen. Alle sind äußerst zufrieden mit den Rauhbautzen. Alle sieben haben so einen tollen Charakter und sind gerade mitten im Zahnwechsel. Drei Ds haben mich bereits besucht: Dasha (Alma), Drossel (Biene) und Distel. Dux (Theo) sehe ich regelmäßig bei uns am Hundeplatz. Ich bin von allen sehr begeistert.

 

Von oben nach unten: Dasha - Distel - Drossel

Wir wurden geehrt

Kaum zu glauben, aber doch wahr: ich bin schon seit 10 Jahren Mitglied im Österreichischen Dachshundeklub. Anlässlich der Sektionsversammlung der Sektion Steiermark erhielt ich die Ehrennadel für die 10-jährige Mitgliedschaft. In diesen zehn Jahren hat sich viel getan: ich habe einige Hunde ausgebildet und auf Prüfungen im In- und Ausland geführt sowie zahlreiche Ausstellungen und Fortbildungen besucht - ich habe schlichtweg sehr viel gelernt.

Prüfung unter der Erde

Wir waren auf einer nationalen Bauprüfung, an der insgesamt 25 Dackel teilnahmen. Eigentlich hatte ich nur die beiden jungen Hunde gemeldet, aber unser fast 10-jähriger Gustl war top motiviert und so habe ich mich kurzfristig entschieden ihn auch starten zu lassen.

 

Unsere Baronesse konnte sich verbessern und einen 2. Preis erreichen. Casimir - erstmals auf dieser Prüfung - hat eine solide Leistung gebracht und gerade zum Abschluss sein Können gezeigt. Auch er konnte die Prüfung mit einem 2. Preis abschließen. Dazu muss erwähnt werden, dass fast alle Dackel (auch sehr erfahrene Hunde) mit einem zweiten Preis abschlossen. Auch Casimir trägt ab nun das Leistungszeichen "H-BhFK".

 

Mein Gustl - ein echter Ausnahmehund - wiederholte seine Leistung aus jungen Jahren und zeigte eine beeindruckende Arbeit. Dafür erhielt er einen 1. Preis und das CACT. Seine Enkeltochter Laus vom Aichegg konnte die gesamte Prüfung mit 2xCACT gewinnen inklusive Tagessieg unter der Erde. Ein anderer Gustl-Enkelsohn erreichte auch ein CACT an der Sau und zeigt unter der Erde ebenso eine hervorragende Arbeit - ja, man sieht in welche Richtung es geht...

 

Niederwildhege

Im letzten Winter hat unser Casimir mit seiner Arbeit unter der Erde mitgeholfen den Raubwildbestand zu reduzieren. Casimir konnte in verschiedenen Revieren insgesamt dreizehn Mal zum Erfolg kommen. Insgesamt zogen wir an 16 Tagen los und kontrollierten an die 130 Baue. Bejagt wurden Naturbaue, künstlich angelegte Baue und längere Durchlässe, die bei den heimischen Füchsen sehr beliebt sind. Zur Baujagd nehme ich am liebsten 2 - 4 Schützen mit - da sind wir schon ein eingespieltes Team. Alle erfolgreichen Jagden wurden dokumentiert. Unserem Casimir wurde für seinen stetigen Jagderfolg unter der Erde das Leistungszeichen "BhN(F)" vom Deutschen Teckelklub 1888 e.V. verliehen. Und dieses hat er sich auch redlich verdient, der kleine Held!

Grüße aus Deutschland

Laufend erhalte ich tolle Bilder und super Nachrichten von den Welpenbesitzern unseres D-Wurfs. Zuletzt habe ich ein wunderschönes Bild aus Deutschland erhalten. Drauf vom Mondscheinkreuz FCI "Poldi" - der Kleine - mit seinem Freund (einem Gustl-Sohn) Xatos vom Champion "Fritz". Liebe Grüße nach Deutschland!

 

4. März 2018

In diesem Jahr war ich nur Zuschauerin auf der internationalen Hundeausstellung in Graz. Ich bin jedoch der Meinung, dass man sich auch wenn man nicht ausstellt, das Material in Österreich ansehen sollte. Stolz bin ich auf einen Enkelsohn meines Gustls, der momentan eine Erfolgsserie auf Ausstellungen hat. Der Vater unseres D-Wurfes "Ch. Felix z Pernstejnského podhradí" konnte erneut seine Klasse gewinnen. Wenn man sich die Qualität der Rüden so angesehen hat, steht er sicher ganz oben. Herzliche Gratulation an Züchter Honza und Besitzer Zdenek!

24. Februar 2018

Juhuuuu - der kleine Dux vom Mondscheinkreuz FCI hat heute im Alter von 3 Monaten erfolgreich die Schussfestigkeitsprüfung bei der Sektion NÖ abgelegt. Ganz herzlichen Glückwunsch an seine Besitzer!!!

Baujagdsaison 2017/2018

Für uns läuft die Baujagdsaison heuer sehr gut und so konnte Casimir schon oft zum Erfolg kommen, wenn auch Reineke nicht immer erlegt werden konnte. Viele Natur- und Kunstbaue sowie Durchlässe wurden von ihm kontrolliert. Da ich mit ihm vorläufig nur am Fuchs arbeiten möchte (da unsere Baue im Revier alles andere als grabbar sind), freut es mich besonders, dass er anzeigt, wenn ein Dachs zu Hause ist und sich abrufen lässt.

 

Rückmeldungen vom D-Wurf

Schon wieder habe ich tolle Rückmeldungen von unseren D-Welpen erhalten. Während Dachs bereits im "Baujagd-Kindergarten" ist und schon schlieft wie ein Großer, meisterte Distel ihre erste Schleppe inklusive "Verleit-Schaf". Dasha war mit ihrem Frauchen bereits auf Skiurlaub und auch von den anderen fünf höre ich nur das Allerbeste. Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen - wir freuen uns über jede einzelne!

 

DuoCACIB Brno 2018

Ganz tolle Nachrichten habe ich aus Tschechien erhalten. Der Vater unseres D-Wurfes und zugleich ein Gustl-Enkelsohn wurde an beiden Tagen erfolgreich ausgestellt:

 

1. Tag:  V1 CAC CAC-CMKU CACIB BOS (J. Jursa)

2. Tag:  V1 CAC (J. Coufal)

Er ist nun Tschechischer Champion 2018!

 

Herzlichen Glückwunsch an seinen Besitzer Zdenek und natürlich an Züchter Honza!

Gute & schlechte Nachrichten

Viele schöne Nachrichten habe ich von den Besitzern der Welpen unseres D-Wurfes bekommen - alle sind schon toll in die Familien integriert und bereits fleißig unterwegs. Herzlichen Dank für die vielen Fotos, Videos und Berichte  - darüber freue ich mich außerordentlich.

 

Leider gab es in der letzten Woche auch schlechte Nachrichten. Unsere "kleine" Zuja z Lopenickych kopcu, die bereits vor 3 Jahren an der Bandscheibe operiert wurde, hatte wieder einen massiven Bandscheibenvorfall - diesmal an der Halswirbelsäule. Selbstverständlich haben wir sofort gehandelt und unsere Zuja zum zweiten Mal operieren lassen. Mittlerweile kann sie schon wieder gehen - wenn auch noch ein bisschen wackelig - und ist guter Dinge. Unsere Zuzi ist wahnsinnig tapfer und hat einen enormen Lebenswillen. Ein herzliches Dankeschön an das unvergleichliche Ärzteteam der Tierklinik Leoben - ihr leistet Großartiges! Am 23. Februar wird unsere Zuzi 7 Jahre alt - und sie soll noch viel älter werden!

 

Unsere Zuja
Unsere Zuja

Neu auf unserer Website

Taten statt Worte - ja das könnte auch eines unserer Mottos sein. Mit diesem möchte ich eine neue Rubrik auf dieser Website vorstellen: Champions. Warum "Taten statt Worte"? Ganz einfach: wir brauchen uns die Nachzucht nicht "gut zu reden" - denn nur die dokumentierte Leistung zählt - sei es auf Prüfungen, Ausstellungen oder im Jagdbetrieb. Ich bin sehr stolz, dass unsere Welpen beinahe alle geführt werden. Die Ergebnisse sprechen für sich...

Im neuen Zuhause

Unsere Welpen sind nun schon so nach und nach im neuen Zuhause angekommen. Viele tolle Rückmeldungen habe ich bereits erhalten und eine Sache wiederholt sich dabei (von allen Welpen): die Kleinen sind unheimlich intelligent, haben eine tolle Auffassungsgabe und sind sehr mutig. Nicht einmal haben sie gejammert seit sie in ihrem neuen Zuhause sind.  Herzlichen Dank für die vielen Rückmeldungen - Bilder folgen hier in Kürze.

Unser D-Wurf

So, nun sind unsere Welpen schon 8,5 Wochen alt und auch dieses Kapitel geht langsam zu Ende. Die Welpen wurden nun geimpft, gechippt und vom Wurfabnehmer des Österr. Dachshundeklubs fehlerfrei abgenommen - unsere Welpen sind einwandfrei. Wir werden die kleinen, wilden D's sehr vermissen!

 

3 neue Champions "vom Mondscheinkreuz FCI"

 Herzlichen Glückwunsch an die fleißigen & stolzen Besitzer von Ali Baba und Clara!

 

6. Jänner 2018

Das neue Jahr beginnt bereits mit einem tollen Erfolg: am 06.01.2018 fuhren wir mit unserem knapp 17 Monate alten Rüden "Casimir vom Mondscheinkreuz FCI" zur internationalen Hundeausstellung nach Celje. Alle Klassen der Rüden waren mit italienischen Hunden besetzt. Casimir startete zum ersten Mal in der Gebrauchshundeklasse und erreichte ein super Ergebnis. Die Anwartschaft auf den internationalen Schönheitschampion ging außerdem an Casimir über .

 

Casimir vom Mondscheinkreuz FCI -  V1 CAC-SLO Res.CACIB

Richter: Arne Foss / Norwegen

 

Baujagdberichte

In der Zeitschrift des Deutschen Teckelklubs 1888 e.V. "Der Dachshund" werden immer wieder ganz tolle Berichte veröffentlicht. Speziell Herr Joachim Brenz schreibt oft sehr interessante Berichte über die Baujagd. Ich möchte Ihnen hier gerne zwei dieser Berichte zur Verfügung stellen. Herr Brenz schreibt auch über die Eigenschaften des Teckels für die Zucht - speziell über die immer öfters fehlende Raubwildschärfe. Dieser Bericht dürfte für alle Züchter und Deckrüdenbesitzer wohl von höchster Relevanz sein. Quelle: J. Brenz (2017). Der Dachshund (Ausgabe 11/2017).

 




Zuchtauszeichnungen

* für Jagdgebrauch (Bronze) und

Ausstellungen (Silber)*