Auszeichnungen und besondere Erfolge


Jahr 2016

Einen züchterisch wertvollen Erfolg konnte ich bereits im Frühjahr bei der Vielseitigkeitsprüfung des DTK in Deutschland erreichen. Ich startete mit meiner jungen Hündin "Baronesse vom Mondscheinkreuz FCI" und konnte die Prüfung mit 192 Punkten (von 200) mit einem 1. Preis und dem Tagessieg beenden. Meiner Baronesse wurde aufgrund ihrer konstanter Leistung im vielseitigen Jagdgebrauch und auf Prüfungen somit der Titel "DTK Gebrauchssieger 2016" verliehen.

 

Im Herbst, nur 11 Wochen nach der Geburt ihres ersten Wurfes, startete Baronesse dann wieder international auf einer Ausstellung im Ausland. Sie erreichte dort nicht nur das Vorzüglich 1 - CAC - CACIB und BOB sondern hat dort auch die Bedingungen für die international wertvollen Titel "Internationaler Schönheitschampion", "Internationaler Ausstellungschampion" sowie "WUT-Champion" erfüllt, die nur wenige Hunde aus österreichischer Zucht tragen.



Jahr 2015

Anfang des Jahres absolvierte ich die Ausbildung zur ÖGV-Kursleiterin, die ich mit einer theoretischen sowie einer schwierigen praktischen Prüfung erfolgreich abgeschlossen habe. Seit dem bin ich auch offiziell als aktive Kursleiterin in der ÖGV Hundeschule Hartberg tätig.

 

Nach nur zwei Würfen wurde meiner kleinen Zuchtstätte "vom Mondscheinkreuz FCI" vom Österreichischen Dachshundeklub Anfang August die Züchternadel für Gebrauch in Bronze verliehen. Im November folgte auch die Züchternadel für Ausstellungen in Bronze. Keine österreichische Zuchtstätte konnte aktuell die selben Erfolge (Kombination Gebrauch & Ausstellung) in so kurzer Zeit erreichen.

 

Im Frühjahr konnte meine erste Hündin aus eigener Zucht "Baronesse vom Mondscheinkreuz FCI" bereits erfolgreich an der nationalen Sauhatzprüfung in Ungarn teilnehmen und aus 36 gestarteten Dachshunden aus ganz Europa mit voller Punktezahl den 2. Platz erreichen. Sie wurde bester österreichischer Hund!

 

Das Jahr 2015 war auch ein Jahr der vielen Ausstellungserfolge. Baronesse dominierte die Jugendklasse im In- und Ausland. In kürzester Zeit erreichte sie folgende Jugendtitel:

 

Österreichischer Jugendchampion

Slowenischer Jugendchampion

Kroatischer Jugendchampion

WUT-Jugendchampion

Junior Winter Winner 2015

 

Den größten Erfolg konnte sie jedoch bei der Österreichischen Bundessiegerausstellung in Tulln einfahren. Im zarten Alter von 16 Monaten erreichte sie aus der Zwischenklasse heraus das Vorzüglich 1 - CACA - CACIB und wurde Österreichische Bundessiegerin 2015. Darüber hinaus wurde sie auch noch schönste Hündin und ließ einige Champions hinter sich. Die letzte Bundessiegerhündin aus Österreich gab es 2011 und davor gab es lange keine österreichischen Starter, die den Titel erreichten.



Jahr 2014

Bereits im Februar konnte ich nach 3-jähriger Ausbildung die schwierige Prüfung zur ÖJGV-Leistungsrichterin für Dachshunde vor der Kommission mit 99 von 100 möglichen Punkten als Jahrgangsbeste ablegen. Ein Jahr später wurde ich dann auch bestätigt und durfte seit dem bereits international tätig werden.

 

Bei der Jahreshauptversammlung des Österreichischen Dachshundeklubs / Sektion Steiermark im Frühjahr wurde mir persönlich für mein besonderes Engagement rund um den Dackel und meine organisatorische Tätigkeit im Klub das Ehrenzeichen in Bronze vom Präsidenten verliehen.

 

Durch meinen persönlichen Einsatz erhielt die Sektion Steiermark des ÖDHK auch die erste "Sektions - Homepage" überhaupt, sozusagen als Pionierleistung. Viel Lob bekam ich aus ganz Österreich für die informative, immer aktuelle und im Design schön gestaltete Homepage. Diese Homepage steht jedoch seit dem Obmannwechsel (LR Ing. Walter Posch legte sein Amt zurück) nicht mehr zur Verfügung und wurde durch eine andere Seite ersetzt.

 

Im Sommer nahm ich dann mit meinem "Ali von Hohen Sitz FCI" an der Begleithundeprüfung 1 des ÖGV Hartberg teil. Für einen Dackel ungewöhnlich, arbeitet mein Rüde ausgezeichnet am Platz. Aus diesem Grund konnte er alle anderen Starter, darunter Schäferhunde und andere Gebrauchshunderassen hinter sich lassen und mit 97 Punkte das "Vorzüglich" mit dem Prüfungssieg erreichen.

 

Im August erreichte mein "Gustl vom Gamperhof FCI" einen ganz besonderen Ausstellungserfolg! Selten zuvor nahm ein Hund an der Klubsiegerschau des Tschechischen Dackelklubs teil, da die Meldezahlen immer sehr hoch sind (weit über 150 gemeldete Hunde) und die Konkurrenz erheblich stärker als anderswo. Gustl wurde in der Gebrauchshundeklasse mit Vorzüglich 1 bewertet,  wurde CZ-Klubsieger - bester Rüde und - BIS2 Gebrauchshunde! Das ist ein wirklich wertvolles Ausstellungsergebnis.



Jahr 2013

Im Jahr 2013 nahm mein Vater Ende September an der Bundessiegersuche des Österreichischen Dachshundeklubs für das Land Steiermark teil. Er führte unsere junge "Zuja z Lopenickych Kopcu" und kam erfolgreich zum Stück. Diese schwierige Prüfung besteht nicht jeder!

 

Im November wurde meinem Rüden "Gustl vom Gamperhof FCI" vom Deutschen Teckelklub 1888 e.V. die Leistungsnadel für zahlreiche erfolgreiche Bodenjagden verliehen.



Jahr 2012

Das Jahr 2012 sollte für uns besonders erfolgreich werden. Im Frühling erreichte unser "Gustl vom Gamperhof FCI" das 5. & 6. CACT in Ungarn und es wurde ihm aufgrund herausragender Leistung der Titel "Ungarischer Arbeitschampion" verliehen.

 

Innerhalb einer Woche (im Juni) erarbeitete sich unser "Gustl vom Gamperhof FCI" dann die international wertvollen Titel "Internationaler Arbeitschampion" & "Internationaler Schönheitschampion".  Anfang Juni startete Gustl dafür erneut im Ausland und erreichte in Polen auf Anhieb wieder das begehrte CACIT. Aus 19 angetretenen Dachshunden aus ganz Europa wurde er mit dem 1.b-Preis belohnt und wurde abermals bester österreichischer Hund! Gustl ist einer der ganz wenigen Hunde der Gegenwart in Österreich, die den Titel "Internationaler Arbeitschampion" in zwei verschiedenen Ländern erreicht haben, was die Leistung noch unterstreicht, da die Anforderungen, die an den Hund gestellt werden, komplett unterschiedlich sind.

 

Im Herbst dann startete ich mit unserem "Ali von Hohen Sitz FCI" bei einer Vollgebrauchsprüfung im Inland. Als zweitältester Hund konnte Ali durch seine Jagderfahrung und -intelligenz diese Prüfung gewinnen. Stolz bin ich, wieder als jüngste Hundeführerin, vor einigen "Meisterführern" mein Können als Hundeführerin unter Beweis gestellt zu haben.

 

 



Jahr 2011

Nur wenige Hundeführer haben den Mut auch im Ausland an Prüfungen teilzunehmen. Im Mai 2011 trat ich die weite Reise nach Frankreich an, um meinen Rüden "Gustl vom Gamperhof FCI" bei einer der anspruchsvollsten Kunstbauprüfungen zu führen.

 

Als erste Hundeführerin aus der Steiermark konnte ich mit meinem Gustl einen 1. Preis mit voller Punktezahl und CACIT erreichen.

 

Im Herbst darauf konnte sich unser "Ali von Hohen Sitz FCI" bei einer nationalen Kunstbauprüfung den 1. Preis mit CACT sowie den Prüfungssieg aus 56 Dachshunden aus ganz Europa sichern.



Jahr 2010

Aufgrund der herausragenden Leistung meines Rüdens und mir bei der SSP in Kornberg wurde ich nur ein Jahr darauf vom Österreichischen Dachshundeklub zur WUT - Schweißprüfung ohne Richterbegleitung in Italien nominiert. Diese Prüfung gilt als "Weltmeisterschaft für Schweißarbeit für Dachshunde".

 

Ich, wieder als jüngste Hundeführerin, startete mit meinem Rüden "Gustl vom Gamperhof FCI" auf der 40-Stunden-Fährte und konnte unter schwierigen Bedingungen den ausgezeichneten 3. Platz in der Gesamtwertung für Österreich holen. Dieser Erfolg wurde seitdem nicht übertroffen.



Jahr 2009

Im Jahr 2009 wurde ich vom Bezirksjagdhundereferent des Bezirkes Hartberg, Herrn OfÖ. Ing. Krondorfer, zum Start an der Jubiläums-Schweißsonderprüfung des ÖJGV in den Revieren rund um Schloss Kornberg nominiert. Insgesamt nahmen 55 Jagdhunde aller Jagdhunderassen an dieser schwierigen Prüfung teil.

 

Ich, als jüngste Hundeführerin, konnte mit meinem Rüden "Ali von Hohen Sitz FCI" nicht nur einen 1. Preis mit voller Punktezahl erreichen, sondern diese Prüfung vor allen anderen Hunden mit ihren Hundeführern auch gewinnen. Unter den Teilnehmern waren auch andere Dachshunde, wie man der Ergebnisliste entnehmen kann.

 


 

Neben all den Erfolgen im Hundewesen, das ich als schönes aber durchaus ernst zu nehmendes Hobby betrachte, habe ich bereits im Jahr 2010 mein Bachelorstudium mit Auszeichnung und gleich anschließend mein Masterstudium im Fach der Wirtschaftswissenschaft erfolgreich abgeschlossen.